Container Nr. 29 nimmt Kurs auf Peru

Falls Sie sich für die Geschicke von Diospi Suyana interessieren sollten, merken Sie sich gleich die folgenden Namen:

Detlev Hofmann, Olaf Böttger, Konrad und Rosemarie Böttger, Tobias Löscher, Michael Mörl, Wolf-Dietrich Klein, Dr. Armin und Carla Glauss.

Diese neun Schaffer zählen zum harten Kern des Sympathisantenkreises. Wenn immer Diospi Suyana vor besonderen Herausforderungen steht, wie das Packen eines Großraumcontainers, kann sich Diospi Suyana auf sie verlassen. Sie vereinigen Durchhaltevermögen, große Erfahrung, die richtige Gesinnung und Einsatzbereitschaft mit dem nötigen Maß an Muskelkraft. Dank Ihnen befindet sich der 29. Container mit Sachspenden für das Missionspital längst irgendwo zwischen Wiesbaden und Curahuasi in Transit.  

Wenn der 30. Container in einigen Wochen gepackt werden muss, werden sie wieder früh am Morgen in die Schuhe springen um große Taten zu vollbringen.