Bis Sonntagabend hatten 150 Brasilianer von Diospi Suyana gehört

Am Montagabend waren es schon viele Tausende

So schnell kann es gehen. “rádio trans mundial” strahlte gestern ein 26-minütiges Live-Interview über Diospi Suyana aus. Von Sao Paulo aus hörten unzählige Brasilianer in allen Teilen des Landes, dass im Vertrauen auf Gott ein großes soziales Werk in Peru entstanden ist. Ricardo Santo stellte die Fragen. Klaus Rempel, der Präsident von rádio trans mundial, übersetzte Dr. John ins Portugiesische. Die Sendung wurde von Polianna Andrade produziert. Hier der Link zum Interview: https://www.transmundial.org.br/radio/programas/especiais/sa-de-e-esperan-a-nos-andes-do-peru

Über die sozialen Medien meldeten sich sofort Hörer aus verschiedenen Regionen Brasiliens. Zwei Bücher “EU Vi Deus” wurden verlost. In den nächsten zweieinhalb Wochen wird der Missionsarzt noch 22 weitere Vorträge in einem Radius von 100 km um die 3-Millionen-Stadt Curitiba halten. Sie ist die Hauptstadt des Bundesstaates Paraná.

Polianna Andrade (rechts) hatte die Sendung vorbereitet.