Bewahrung auf der Straße

4 Uhr am Morgen. Endlich kann Dr. John wieder in seinem eigenen Bett schlafen, wenn auch nur kurz. In wenigen Stunden geht die Reise weiter nach Tuttlingen und dann nach Heidelberg. Die letzten 72 Stunden waren mit vier Vorträgen in Münster, Greifswald, Stolpen und Pirna sehr anstrengend.

Zweitausend gefahrenen Kilometer unter Zeitdruck und Müdigkeit. Wir danken Gott für die Bewahrung unterwegs.

In den nächsten Tagen werden wir einige bombastische Neuigkeiten bekannt geben. Alle dürfen sich schon freuen.