Baufortschritt gemäß finanzieller Möglichkeiten

Hallo liebe Diospi Suyana Freunde,

nach einigen hochsommerlichen Tagen, mit Mittagstemperaturen über 25°C., gab es einen rapiden Wettersturz mit viel Neuschnee auf den Bergen. Gestern kletterte das Thermometer den ganzen Tag nicht über +15°C.

Unsere Hauptaktivitäten beschränkten sich in dieser Woche, den momentanen finanziellen Möglichkeiten angepasst, auf lohnintensive Arbeiten. Im Vergleich zu Deutschland sind die Arbeitslöhne in Perú sehr gering, während im Verhältnis dazu Materialeinkäufe recht teuer sind.

Die Baugrube für die Kläranlage ist ausgehoben, Kontrollschächte werden ausgeschachtet und Abwasserrohre werden zur Zeit verlegt.

Mit den Gründungsarbeiten für die Aufstellung der Solaranlage haben wir begonnen.

In den ersten 4 Apartments, die wir als Büroräume nutzen wollen, sind die Fenster eingesetzt, Fliesen werden verlegt, die Türen werden gesetzt und der Maler hat mit Anstricharbeiten begonnen. Das Material für die abgehängten Decken ist leider noch nicht eingetroffen.

Die Traufverkleidungen sind nun auch am hohen Kirchendach fertiggestellt und alle Einbruchgitter an den Fenstern sind montiert.

Für nächste Woche erwarten wir eine MwSt.-Rückzahlung in Höhe von gut 50.000.-$ vom hiesigen Finanzamt, dann haben wir wieder etwas mehr Luft für weitere Materialeinkäufe.

Bitte betet für uns, dass peruanische Sponsoren für Ausbaumaterialien aufgetan werden können, damit die Innenausbauarbeiten in großem Stil begonnen werden können.

Für heute herzliche Grüße von der Baustelle!

Udo

Click to access the login or register cheese