Baubericht, Kofferpacken, Abflug

Hallo liebe Diospi Suyana Freunde!

Auch diese Woche kommt mein Bericht wieder ein Tag früher, denn morgen werde ich zu meinem 2-wöchigen Deutschlandtrip aufbrechen.

Bis auf einige ganz kleine Regenschauer war es in der vergangenen Woche trocken und der Bauablauf wurde witterungsbedingt nicht gestört.

Im Obergeschoss sind alle Stützen betoniert und ein großer Teil der Außenwände ist gemauert. Nächste Woche kann der untere Deckenabschnitt ausgeschalt werden und wir bekommen die Schalung frei für den ersten Teil der Dachdecke. Zum Betonieren der Dachdecke werden wir den Beton über die im Bau befindliche zweite Außentreppe ins Obergeschoss und von dort über eine Rampe nach oben transportieren. Eine etwas aufwendige und kräftezehrende Methode, aber uns steht leider kein Baukran zur Verfügung.

In der vergangenen Woche hatten wir für einen halben Tag den schon lange zugesagten Radlader von der Stadt zur Verfügung und konnten ausstehende Erdarbeiten für den Hubschrauberlandeplatz durchführen. Das Feinplanum werden wir, wie fast alles hier, von Hand durchführen und unser vollbeladener Unimog wird als "Gummiradwalze" dienen.

So viel aus Curahuasi und wenn Gott will werde ich mich mit meinem nächsten Bericht am 20. November wieder melden.

Bis dahin seid alle behütet und herzlich gegrüßt von

Udo.