Facebook | 

Radio Diospi Suyana

Baccharis Coridifolia und die Schwelle des Todes

Mädchen Intensiv giftige Beeren
Sheila auf der Intensivstation. Daneben ihr erleichterter Papa

Ein Indianermädchen isst verbotene Beeren

Montagnachmittag 14 Uhr. Ein kleines Mädchen wird notfallmäßig ins Krankenhaus gebracht. Sie krampft heftig und benötigt sofort eine medikamentöse Therapie. Nach einer Untersuchung durch Dr. Heike Lindacher wird sie auf der Intensivstation überwacht. Was war passiert?

Das Quechua-Mädchen konnte der Versuchung nicht widerstehen und aß eine Handvoll wilder Beeren (Baccharis coridifolia). Sie sehen gut aus, sind aber leider hochgiftig. Das Gift wirkt schnell auf das zentrale Nervensystem. Es ist so stark, dass es selbst Kühe töten kann. – Gestern war die Kleine glücklicherweise über den Berg.

Beeren
Hell, weiß und giftig – Baccharis coridifolia

 

 

1 Antwort
  1. Klaus John

    Gibt es diese Beeren auch in Deutschland?
    Gott sei Dank ist das Kind über den Berg.
    Herzliche Grüße, Bernd