Facebook | 

Radio Diospi Suyana

Auf der Suche nach einer neuen Baustelle in den Bergen vor Abancay

Unsere Bauabteilung hat immer gut zu tun

Über 4000 m hoch. Im Tal erkennt man die Stadt Abancay. An dieser Stelle soll in wenigen Wochen ein Sendeturm von Diospi Suyana entstehen. Sobald die Anlage in Betrieb geht, werden zwischen 80.000 und 100.000 Menschen zusätzlich das Diospi-Suyana-Radio hören können. Bauingenieur Udo Klemenz (mit Schlapphut) leitete gestern Vormittag die Vermessungsarbeiten. – Doch nun zum Baubericht der Woche.

Liebe Diospi Freunde, die Campesinos (Bauern) sind hoch erfreut, dass es jede Nacht und manchmal auch tagsüber regnet. Ich kann mich nicht erinnern, dass wir schon im November so viel Regen hatten.

Die Rampe, einschließlich Treppenantritt, ist betoniert und macht einen guten und soliden Eindruck, eigentlich besser als erwartet. Die äußere Rampenwand wird gerade verputzt. Der Zwischenraum bis zum Zaun wird mit Mutterboden aufgefüllt und vielleicht mit Bougainvillea (in Peru weit verbreitete Kletterpflanze) bepflanzt. Das Spachteln der Balkonunterseiten ist fertig gestellt, an dem Verputzen der Balkonränder wird noch gearbeitet.

Die Alu- Fenster- und Türelemente im Obergeschoss sind jetzt einschließlich der Verglasung eingebaut. In der Schreinerei werden noch die benötigten fünf Holztürblätter hergestellt. Die Fliesenleger komplettieren die Fliesen im Bereich der Türzargen.

Der Elektriker montiert die erste Lampen, Steckdosen und Schalter. Ein Nachunternehmer aus Cusco verlegt und verklebt momentan in den drei Gruppenräumen den Vinylboden sowie die Sockelleisten. Die Qualität der Arbeiten ist nicht hundertprozentig, aber wir können damit leben.

Der Aufzugschacht wächst langsam in die Höhe, aber je höher wir kommen um so aufwendiger werden die Arbeiten.

In Curahuasi hat diese Woche das alljährige Stadtfest begonnen mit Fußballturnier, Hahnenkämpfen, Down Hill fahren, Motocross-und Pferderennen, Halbmarathon u.v.a. Der Höhepunkt ist am Sonntag mit der großen Parade zu Ehren der Hl. Santa Catalina und wir dürfen auch wieder mitmarschieren. Und weil der 25. November, der eigentliche Festtag auf einen Sonntag fällt ist am Montag ein zusätzlicher Feiertag.

Ein gesegnetes Wochenende wünscht euch, Udo

Eingangsplattform zwischen Rampe und Zugangstreppe
Die Außenwand der Rampe wird verputzt.
Das letzte Stück der Balkonuntersicht wird gespachtelt.
Verputzen der Balkonränder
Die einzige Balkonstütze ist jetzt schön verputzt
Fenster und Türen sind eingebaut.
Der Vinyl-Bodenbelag im ersten Gruppenraum ist verlegt.
Der Elektriker bei der Montage der LED-Lampen
Der Aufzugsschacht vor der Augenklinik wächst in die Höhe.
1 Antwort