Aktuelle Projekte

Das Gästehaus ist renovierungsbedürftig

Bei Diospi Suyana können wir nie sagen: “Wir haben es jetzt ein für allemal geschafft!” Stattdessen wird stets gebaut, renoviert und repariert.
In den nächsten fünf Wochen soll unser Gästehaus in Lima wieder auf Vordermann gebracht werden. Nach rund 4.500 Übernachtungsgästen – darunter vielen Kindern – ist diese Maßnahme längst überfällig. Ein Rundgang ergab über 100 Stellen, die dringend der Aufmerksamkeit eines Fachmanns bedürfen.

Heute kaufte Malermeister Sr. Castro Espinoza die notwenigen Materialien ein. Und in aller Frühe machte sich ein Zweierteam an die ersten Arbeiten.

Das Gästehaus ist für Diospi Suyana die Basisstation in der Hauptstadt Lima. Es bietet Neuankömmlingen für einige Tage eine sichere Bleibe und dient als Veranstaltungsorte für offizielle Treffen.

Wir wünschen der Malerkolonne eine ruhige Hand beim Pinseln.

Viele Materialien in großen und kleinen Mengen
Ausbesserungsarbeiten in den Ecken und Kanten
Alles soll wieder so schön werden wie vor 5 Jahren.
1 Antwort
  1. DocDag

    Hoffentlich kann sich heute dort Marion Hofmann dort nach nach langer Anreise ein wenig ausruhen.
    Grüße
    Dag