Acht Stunden in Hamburg

Gegen 14 Uhr bedankte sich Dr. John mit einer persönlichen Präsentation bei der Seefrachtleitung von DHL in Hamburg. Bernd Spitzner und Annemarie Mikolassek haben für Diospi Suyana mittlerweile 20 Containerladungen organisiert. Durch ihre Vermittlung wurden viele Inlandtransporte durch DHL gesponsert. Frau Mikolassek koordiert regelmäßig die Unterstützung verschiedener Reedereien für das Missionsspital. Die dadurch eingesparten Spendengelder liegen deutlich im fünfstelligen Bereich. Ein ganz herzliches Dankeschön an unsere beiden Freunde im Norden.

Um 16 Uhr stellte der Missionsarzt die Arbeit des Spitals bei Weinmann medical technology vor. Das Ergebnis bleibt abzuwarten.

Chefreporterin bei der HörZu Frau Meyer Barg hatte Dr. John in den Zonta-Club nach Hamburg eingeladen. 27 nette Damen sahen und spendeten für das Krankenhaus in den Bergen Südperus.

Das Hotel Lindtner bot einen angenehmen Rahmen. Um 21:30 hieß es Abschied nehmen.

Noch in der Nacht ging es zurück nach Wiesbaden. Morgen steht ein Vortrag vor drei Direktoren des Sirona Konzerns auf dem Programm. Das Treffen wird im Odenwald stattfinden. Sirona produziert so ziemlich alles, was mit Zahnarztpraxen zu tun hat.