87-Jähriger reiste 10.000 km nach Peru

Pfarrer Bruno Spießwinkel hörte vor einem halben Jahr zum ersten Mal von Diospi Suyana. Da er mit seinen 87 Jahren noch sehr begeisterungsfähig ist, entschloss er sich, dem Missionsspital einen persönlichen Besuch abzustatten. Sein Hausarzt gab ihm zu dieser Weltreise ausdrücklich "grünes Licht". 

Als begnadeter Maler spendete er dem Krankenhaus acht Gemälde mit biblischen Szenen. Heute wird er im Morgengottesdienst eines seiner Bilder interpretieren.

Am gestrigen Mittwoch inspizierten der Pfarrer und sein Reisebegleiter Jürgen Kort die verschiedenen Standorte von Diospi Suyana in Curahuasi. Bruno Spießwinkel kommentierte seine Eindrücke mit den folgenden Worten: "Mehr als alle Gebäude interessiert mich die Geschichte von Diospi Suyana!"

Click to access the login or register cheese