61 Teilnehmer beim Mitarbeiter-Infotreffen

Eng und heiß war es dieses Jahr im Gemeindehaus der Evangelischen Kirchengemeinde Niederbiel, die Atmosphäre umso schöner. Aus ganz Deutschland sind sie angereist, von Flensburg bis Bad Tölz plus eine Deutsche, die zurzeit in der Schweiz lebt. Krankenschwestern, Ärzte, Medizinstudenten, Techniker und Kaufleute kamen zum Infotreffen von Diospi Suyana, um sich durch Vorsitzenden Olaf Böttger, Dr.  Klaus-Dieter John – und Dr. Martina John informieren zu lassen. Die Missionsärztin war nach sechs Jahren zum ersten Mal wieder dabei. Kein Wunder, dass sie ständig „umlagert“ war und ihren Kaffee erst trinken konnte, als der schon kalt war. Dieter Trefz, Leiter der Kontaktmission, stellte seine Arbeit vor und erklärte, wie eine Unterstützung über seine Missionsgesellschaft aussehen könnte.

Einige der Gäste bereiten sich bereits auf ihre Ausreise vor, andere wollten sich erst einmal genauer informieren. Jetzt bewegt viele die Frage, ob Gott sie bei Diospi Suyana haben möchte. Wir dürfen gespannt sein, wie viele Bewerbungen uns erreichen. Aber auch spontane Entscheidungen gab es heute, die Anträge erwarten wir in den nächsten Tagen.

Wir danken der Gemeinde in Niederbiel für ihre Gastfreundschaft und Pfarrer Frankjörn Pack für seine Andacht. Und natürlich unserem tollen ehrenamtlichen Team, allen voran Katy und Roland Gräb und Astrid Karcher, die sich um das leibliche Wohl gekümmert haben. Die leckeren Kuchen und Salate haben wir wieder vielen Niederbieler Frauen zu verdanken! Die haben’s wirklich drauf. „Der Kuchen war ja lecker, besser als von einer Bäckerei“, so eine der begeisterten Stimmen …