Stellt der „Leuchtende Pfad“ eine Gefahr für die Mitarbeiter und Patienten dar?

Die maoistische Terrororganisation Sendero Luminoso (der leuchtende Pfad) wurde zu Beginn der 90er Jahre weitgehend zerschlagen. Gegenwärtig wird die Zahl der aktiven Anhänger dieser Bewegung auf 150 geschätzt. In den letzten Jahren blieb die Region Apurímac von Aktivitäten des Leuchtenden Pfades verschont.


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen