Facebook | 

Radio Diospi Suyana

Welchen Beitrag leistet die peruanische Regierung zum Projekt?

Im Kooperationsabkommen zwischen der staatlichen Gesundheitsbehörde (DIRESA) und Diospi Suyana vom 3. April 2003 wurde die Zusammenarbeit recht unbürokratisch geregelt. Wir erwarten eine Hilfestellung der Regierung bei den Importen der Sachspenden aus dem Ausland und eine Befreiung von der Einkommens- und Mehrwertsteuer. Ob sich der peruanische Staat darüber hinaus an den laufenden Kosten beteiligen wird, muss Gegenstand zukünftiger Verhandlungen sein.

Einen Kommentar schreiben