Facebook | 

Radio Diospi Suyana

Wo wird das Missionsspital Diospi Suyana genau liegen?

Nach vielen Gesprächen mit staatlichen Stellen und einheimischen Kirchen wurde die kleine Andenstadt Curahuasi als Zielort gewählt. Curahuasi befindet sich in der Region Apurímac, die auch als das Armenhaus Perus bezeichnet wird. In diesem Gebiet leben 500 000 Menschen, mehrheitlich Quechua-Indianer, unter Bedingungen größter Armut. Auf 10 000 Menschen kommen gerade mal 2,8 Ärzte (BRD: 33), die zudem nur in den Städten praktizieren.
Curahuasi ist 125 km von Cusco entfernt. Seine Höhe von 2600 m bedingt ein ausgesprochen mildes Klima, was der Genesung der Patienten förderlich ist.

Einen Kommentar schreiben