Facebook | 

Radio Diospi Suyana

Jetzt ist alles gebongt

Nutella supermarkt slider
In Curahuasi gibt es ab sofort “Crema de avellanas con cacao y leche”

Die Eltern vermissten das Roggenbrot und ihre Kinder die Nutella aus Europa. Nun gibt es endlich beides. Barbara Klemenz hat vor wenigen Tagen die entsprechenden Beweisfotos aufgenommen. Für 24 Soles (6,8 Euro) kann die Schokoladencreme im ersten Supermarkt von Curahuasi gekauft werden.

Vor zehn Jahren befand sich das Hospital Diospi Suyana im Bau. Das Krankenhaus hat seitdem die ganze Gegend verändert. Diospi Suyana wurde zu einem der wichtigsten Arbeitgeber des Bundesstaates. Über 200.000 Patienten aus allen Teilen Perus haben die Wirtschaft der Stadt angekurbelt. Damals war im verlassenen Bergdorf tote Hose angesagt. Heute blühen die Gastronomie, lokale Taxi-Firmen und das Hotelwesen.

Für diese positive Entwicklung steht die Nutella im Regal gewissermaßen als I-Tüpfelchen.

Volle Regale 2 supermarkt slider
Volle Regale mit Preisschildern
Kasse supermarkt
Die erste Kasse mit Scanner in Curahuasi
2 Kommentare
  1. Die wirtschaftliche Entwicklung in Curahuasi ist toll – aber wenn die sehe, was da alles an Keksen und Limo angeboten wird, ahne ich auch schon, was bald folg: die steigenden Zahlen an Übergewicht, Diabetes, Zappelphilipkinder etc. Schade, immer, wenn es wirtschaftlich bergauf geht, lösen ungesunde Nahrungsmittel die traditionellen Produkte und Speisen ab. Wie gerne hätte ich im neuen Supermarkt mehr frische Lebensmittel und weniger Fertigpackungen gesehen (Berufskrankheit, sorry) – denn dann macht ja auch die gelegentliche Nutella nichts 😉

  2. Ulrike Marettek

    Bald ist Curahuasi Weltstadt. Wir hoffen, dass die Zahnklinik nicht noch mehr zu tun bekommt.